23.03.2018

Schauplatz: Werkstatt

Eli Sudfeldt, die Heldin aus »Betreutes Sterben«, hat es in eine Werkstatt für behinderte Menschen verschlagen. Mit Humor und Erfahrungswissen macht die Autorin das Werkstättenmilieu zum Lesevergnügen.

Eli Sudfeldt fühlt sich in der Werkstatt für behinderte Menschen fehl am Platz, sie vermisst nicht nur die »rosarote Brille der Manie«, sondern auch eine komplexe Aufgabe zur Belebung ihrer Lebensgeister. Doch dann geschieht ein rätselhafter Todesfall. Und alles wird gut. Jedenfalls besser.

Zur Buchseite »

Bilder





Fußzeile:




Von uns, für Sie!