09.08.2017

Gegen das Vergessen

Am 1. September 2017 veranstalten die 14 Verbände des »Kontaktgesprächs Psychiatrie« zum sechsten Mal in Berlin das Begleitprogramm zur Gedenkveranstaltung für die Opfer von »Euthanasie« und Zwangssterilisation. Unter dem Motto »Gegen das Vergessen: Aus der Geschichte lernen« sind dieses Jahr Referenten eingeladen.

In drei Vorträgen sprechen sie über Zusammenhänge zwischen dem Nationalsozialismus und dem heutigen Rechtspopulismus und diskutieren darüber, was man gegen eine Spaltung der Gesellschaft und die Abwertung einzelner Bevölkerungsgruppen tun kann – und für den Zusammenhalt einer demokratischen Gesellschaft.

Hier geht es zur Veranstaltungsseite »

Bilder


Downloads

Gegen das Vergessen403 K


Fußzeile:




Von uns, für Sie!

Von uns, für Sie!

Unser Kundenmagazin Frühjahr 2017 zum Download