07.08.2017

Diagnose Depression

Am 14. Oktober findet eine Veranstaltung anlässlich der KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit statt, die bestehend aus Filmvorführung, Buchvorstellung und Podiumsdiskussion sensible Einsichten in die Innenwelten der Depression bietet. Der Dokumentarfilm »Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag« begleitet Betroffene der Depression. Der Bildband »Mal gut, mehr schlecht« von Fotografin Nora Klein liefert Porträts und abstrakte Bildwelten. Den Abschluss bildet die Podiumsdiskussion, in der Regisseure, Fotografin und Betroffene mit dem Publikum diskutieren.

Die KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit leistet mit verschiedenen Veranstaltungen und abwechslungsreichen Programmen Aufklärungsarbeit zur Seelischen Gesundheit, ein weiteres Ziel ist die Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen sowie der davon Betroffenen. Die einzelnen Programmpunkte werden überwiegend kostenfrei oder kostengünstig angeboten. Weitere Informationen über die KölnBonner Woche erhalten Sie hier »

Zur Veranstaltungsseite »

Bilder





Fußzeile:




Von uns, für Sie!

Unser Kundenmagazin Frühjahr 2017 zum Download