10.04.2014

Bipolar Roadshow

Die DGBS (Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V.) führt im Mai erstmalig eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel »Bipolar Roadshow« durch. Dabei werden mit einem kulturellen Programm in leicht verständlicher und sehr unterhaltsamer Weise Informationen zu Bipolaren Störungen vermittelt.

Im Laufe des Mai ist die »Bipolar Roadshow« in acht deutschen Städten (Würzburg, Kempten, Augsburg, Essen, Bonn, Stuttgart, Berlin und Hamburg) auf Tour. Die Aktion spricht die breite Öffentlichkeit an und klärt auf eine etwas andere Art als mit Fachvorträgen über die Erkrankung auf.

Die Veranstaltungen sind unterhaltsam und informativ zugleich: drei selbst betroffene Künstler (zwei Musiker und ein Autor) erzählen in Songs und mit einer Buchlesung von ihren Erfahrungen mit der Erkrankung und mit der Psychiatrie. Ein Bipolar-Spezialist der jeweils kooperierenden Klinik gibt einen kurzen Einblick in die wesentlichen Aspekte der Bipolaren Störungen, außerdem stellt sich die örtliche Bipolar-Selbsthilfe vor.

Weitere Informationen zu Roadshow finden Sie auf der offiziellen Webseite »

Bilder





Fußzeile:




Von uns, für Sie!

Von uns, für Sie!

Unser Kundenmagazin Frühjahr 2017 zum Download