kompass

Zusatzmaterial Psychiatrie Verlag Bücher

Auf dieser Seite finden Sie kostenlose Artikel, Editoriale und Inhaltsverzeichnisse zur nicht kommerziellen/ nicht gewerblichen Nutzung zu den einzelnen Ausgaben.  

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

 

Der kompass ist die neue Fachzeitschrift für Betreuungsmanagement. Ob fachlich versierte Artikel, lebendige Reportagen oder kontroverse Diskussionen: Im Mittelpunkt steht die Betreuungspraxis.

 

Aktuelle Hefte und Inhalte finden Sie auf der Zeitschriftenseite des kompass »

Ausgaben 2013

Zusatzmaterial kompass

kompass 1/ 2013

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe »Zwangsbehandlung und das betreuerische Dilemma«. Durch zwei maßgebliche Urteile des Bundesgerichtshofes im Sommer 2012 geriet dieses wichtige Thema unter das öffentliche »Brennglas« - und legte das betreuungsrechtliche Vakuum offen. Ob und wie weit die im Februar beschlossene Gesetzesänderung Betreuer/innen bei ihrer Arbeit helfen wird, ist deshalb auch eine der leitenden Fragen, die wie ein roter Faden durch den Themenschwerpunkt geht. Nur so viel vorab: Zwischen Wohl und Wille zu entscheiden, bleibt weiter anspruchsvoll.

Alle Themen sowie den Artikel »Pflegeleicht? Alte Menschen im Heim unter Zwangsmedikation« finden Sie im PDF Download.

Downloads:

  • Inhalt, Editorial,  »Pflegeleicht? Alte Menschen im Heim unter Zwangsmedikation« [herunterladen]

Ausgaben 2012

Zusatzmaterial kompass

kompass 1/ 2012

Im 19-seitigen Themenschwerpunkt der ersten Ausgabe wird das Spannungsfeld in der Betreuung zwischen hohen Anforderungen, professionellem Qualitätsanspruch und widrigen (finanziellen) Bedingungen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

So geht es um das Missverhältnis zwischen zu viel geleisteter und zu wenig bezahlter Arbeit und wie BetreuerInnen in dieser Situation erfolgreich ihren Berufsalltag meistern können. Zwei von ihnen stellen innovative Organisationsmodelle vor, die unterm Strich mehr Zeit mit und für KlientInnen lassen.

Über ihren Umgang mit steigenden externen Anforderungen haben drei BerufsbetreuerInnen beim Round-Table Klartext geredet: Catharina Meier aus Hamburg, Martin Bischof aus Hameln und Franka Rump aus Zehdenick.

Last but not least konnte die Redaktion für den Themenschwerpunkt auch zwei KlientInnen gewinnen, die im Interview offenherzig ihre Sicht der Dinge schildern.

Downloads:

Fragen, Anregungen, Kritik

Fragen, Anregungen, Kritik

Haben Sie noch Fragen? Oder gibt es etwas, das Sie auf diese Seite gerne sehen würden?

Gerne nehmen wir Ihre Fragen, Anregungen, Kommentare und auch Kritik entgegen.

Melden Sie sich einfach bei uns via E-Mail.

 

Das ist es mir wert

Das ist es mir wert

Alle Downloads, die Sie hier und im restlichen Service Bereich sehen, stellen wir Ihnen kostenlos und gerne zur Verfügung. Da wir auch unseren restlichen Online Bereich weiter ausbauen wollen (z.B. mehr Artikel, Videos und Audio Dateien): freuen wir uns, umso mehr, wenn Sie sagen: Das gefällt - das ist es mir wert - Egal ob 0,50 oder 5 Euro...

Melden Sie sich einfach bei uns via E-Mail.

 

Fußzeile: