Zusatzmaterial Psychiatrie Verlag Bücher

Für Tiefergeher: Wir haben mehr zu bieten. Probieren Sie es aus und laden Sie sich kostenlos Kapitel, Vorworte und Inhaltsverzeichnisse zur nicht kommerziellen/ nicht gewerblichen Nutzung zu den einzelnen Titeln herunter.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

 

Wenn Ihnen dieses Angebot gefällt, gefällt Ihnen vielleicht auch unser kostenloses Zusatzmaterial zu den Psychiatrie Verlag Büchern, oder unser Projekt »Internetroman«.

Die Titel

Immer auf dem Sprung

Immer auf dem Sprung

 

Ein Selbsthilfebuch für Erwachsene mit ADHS

ADHS wird immer häufiger bei Erwachsenen diagnostiziert. Die Betroffenen haben Probleme mit Konflikten in Familie und Beruf oder Schwierigkeiten im Alltag, leiden oft unter Konzentrationsschwierigkeiten. Die Autoren Harald Scherk und Marion Kamp zeigen in Ihrem Buch typische Situationen, die mit den zentralen Diagnosekriterien verbunden sind, legen den Fokus aber auch auf Stärken, die Menschen mit ADHS häufig haben.

 

Downloads:

Vom Umgang mit schwierigen und gewaltbereiten Klienten

Vom Umgang mit schwierigen und gewaltbereiten Klienten

Strategien für mehr Sicherheit und Souveränität
Psychologin trifft Polizist: Anleitung zur Deeskalation. Beleidigen, Bedrohen, Anschreien, sogar körperliche Übergriffe in sozialen Einrichtungen, Behörden und Ämtern kommen immer wieder vor. In diesem Buch verbinden sich Wissen aus der Psychologie über Wahrnehmung, Kommunikation, Stress und Lernen mit den Erfahrungen der Polizeiarbeit zu einer hilfreichen Anleitung für angemessenes Verhalten in bedrohlichen und schwierigen Situationen.

Downloads:

Teilhabe, Teilhabemanagement und die ICF

Teilhabe, Teilhabemanagement und ICF

Dieses Buch erklärt nicht nur Sinn und Zweck der ICF, es befähigt dazu, die ICF als Instrument des Teilhabemanagements zu nutzen. Die Autoren stellen geeignete, zum Teil EDV-gestützte Verfahren der Hilfeplanung vor, die die bedürfnisgerechte und transparente Erfassung, Dokumentation und Umsetzung vereinfachen.

Downloads:

Leitfaden persönliches Budget

Leitfaden persönliches Budget

Fachlich nicht nur durch eigene Praxis, sondern auch durch die Ergebnisse eines Forschungsprojekts der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, in Kooperation mit dem Bundesverband der Berufsbetreuer, bdb, abgesichert, werden in diesem Buch klar und verständlich die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen des persönlichen Budgets dargestellt und mit Informationen zur Bedarfsfeststellung und zum Antragsverfahren verknüpft.

Downloads:

Haseherz und Sorgenketten

Hasenherz und Sorgenketten

Mein Leben mit der Angst
Nur wer Angst hat kann auch mutig sein! »Hasenherz und Sorgenketten« ist der kluge, genaue aber auch augenzwinkernde Blick einer Frau auf ihr Leben mit einer generalisierten Angststörung. Beate Felten-Leidel berichtet von Phobien, Panikanfällen, Hochsensibilität, von kleinen und großen Ängsten und Sorgen, vom Scheitern aber auch vom Gelingen.

Downloads:

Die eigene Haut retten

Die eigene Haut retten

Hilfe bei Skin-Picking
Wenn man unter Skin Picking leidet, kann man dem Drang, die Haut durch Knibbeln, Kratzen oder Quetschen zu bearbeiten, kaum widerstehen. Obwohl bis zu 5 Prozent der Bevölkerung darunter leiden, kennen selbst Profis die Erkrankung oft nicht. Dieses Buch schafft endlich Abhilfe: Es erklärt, was Skin Picking ist, wie man es von anderen Erkrankungen unterscheidet und was hinter dem Drang zu knibbeln steckt. Betroffene berichten, wie sie ihre Erkrankung erleben und wie groß ihre Scham ist, sich zu zeigen, auch sich Hilfe zu holen. Die Autorinnen Susanne Fricke und Katharina Vollmeyer verknüpfen Fachwissen mit den Erfahrungen der Selbsthilfe und stellen Techniken vor, die man in Eigenregie oder in Vorbereitung einer Therapie einsetzen kann.

Downloads:

  • »Inhaltsverzeichnis, Vorwort: Die Krankheit hat endlich einen Namen« [herunterladen]
  • »Was ist Skin-Picking? Zunächst ein paar Zahlen« [herunterladen]
  • »Beschreibung der Krankheit & Auslöser« [herunterladen]
Borderline verstehen und bewältigen

Borderline verstehen und bewältigen

 

Ewald Rahn, ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Borderline-Behandlung, setzt mit diesem Ratgeber auf Entdramatisierung und bietet Betroffenen und Angehörigen lebenspraktische Orientierung. Der Ratgeber informiert umfassend über alle Symptome, die zum Krankheitsbild Borderline gehören (können). Entstanden aus der gemeinsamen Arbeit von Betroffenen und Behandelnden überzeugt der Ratgeber durch die Vielfalt der Perspektiven, indem der fachliche Blick durch persönliche Erfahrungen ergänzt wird.

Downloads:

Wenn der Krieg nicht endet

Wenn der Krieg nicht endet

Aggressionen und Schlaf- und Gedächtnisstörungen sind Symptome, an denen viele Soldaten nach Kriegseinsätzen im Ausland leiden. Sich und anderen diese Probleme einzugestehen und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, fällt den meisten schwer. In ihrem Buch "Wenn der Krieg nicht endet: Schicksale von traumatisierten Soldaten und ihren Angehörigen" stellt Leah Wizelman 21 ergreifende Schicksale von Soldaten und ihren Angehörigen aus den USA, Kanada, Australien und Deutschland vor, die diesen Mut aufgebracht haben.

Downloads:

Was macht der Krebs mit uns?

Was macht der Krebs mit uns?

 

Kindern die Krankheit ihrer Eltern erklären

Rund 200.000 Kinder und Jugendliche sind jedes Jahr allein in Deutschland mit betroffen, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. Für die Eltern kommt zu all dem persönlichen Stress im Umgang mit der Erkrankung noch das Problem, die Kinder einzubeziehen, ihnen all das zu erklären, was nun kommt und kommen kann. Das Buch orientiert sich am Verlauf der Krankheit, macht Eltern die Wahrnehmung der Kinder deutlich und gibt viele Anregungen, wie und wann was getan werden sollte. Dabei geht es hauptsächlich darum, eine familiäre Kommunikation zu ermöglichen, um Kindern bei der Bewältigung der elterlichen Erkrankung zu helfen.

Downloads:

Kindern Mut machen

Kindern Mut machen

 

Hilfe bei Schüchternheit und Ängsten Das sehr erfolgreiche Autorentandem Friedrich und Friebel beschreiben, was es mit Kinderängsten auf sich hat und wie Eltern reagieren sollten. Das Buch enthält auch - das wird üblicherweise in solchen Büchern vernachlässigt - ein Kapitel zu Jugendlichen und typischen Ängsten in der Pubertät.

Der zweite Teil des Buches besteht aus Vorlesegeschichten, die einen Mut machenden Charakter haben und das fördern, was man heute einen »achtsamen« Umgang mit Kinderängsten nennt.

 

Downloads:

  • »Inhaltsverzeichnis, Zwischen Angst und Nervenkitzel – Einführung« [herunterladen]
  • »Angst - Was ist das eigentlich?« [herunterladen]
  • »Geschichten zum Vorlesen-Ritter Kuno und das Burggespenst« [herunterladen]
  • »Geschichten zum Vorlesen-Das Geheimnis der Schatzkammer« [herunterladen]
Filmriss, Koma, Suchtgefahren?

Filmriss, Koma, Suchtgefahren?

Wie Eltern ihr Kind schützen können

Alkohol ist in der westlichen Welt seit Jahrzehnten die Droge Nummer eins. Berichte über Flatrate- und Komatrinken verstärken die Ängste der Eltern um ihre Kinder. Doch was können sie tun, und ab wann sollten sie aktiv werden? Dazu gibt dieser Ratgeber klare Empfehlungen.

Downloads:

  • »Inhaltsverzeichnis, Vorwort, Einleitung, Was Eltern zum Thema »Alkohol« wissen sollten« [herunterladen]
  • »Komatrinken: fünf Fragen – fünf Antworten« [herunterladen]
Herz IV

Herz IV

Aus dem Alltag einer rechtlichen Betreuerin

Dass die Gesellschaft ein »Herz für Arbeitslose« hat oder dass Sozialleistungen von Herzen kommen, ist eine schöne Vorstellung - die Realität sieht oft anders aus. Renate Fischer wird als rechtliche Betreuerin täglich neu mit einer »Parallelwelt« konfrontiert, in der sie sich um geistig Behinderte, alt gewordene, psychisch kranke oder andere Menschen kümmert, die allein im Alltag nicht zurechtkommen.

Downloads:

Mehr vom Leben

Mehr vom Leben

Frauen und Männer mit Behinderung erzählen

Ein bisschen stur muss man schon sein, um sich als behinderter Mensch gegen die Vorurteile der Mitmenschen durchzusetzen. Aber die Mühen lohnen sich, denn am Ende führen viele von ihnen ein (fast) normales Leben. Ihre Geschichten berichten davon: berührend, mit Witz und voller Stolz auf das Erreichte. »Mehr vom Leben« gibt es auch als Hörbuch.

Downloads:

Mehr vom Leben Hörbuch

Mehr vom Leben Hörbuch

Frauen und Männer mit Behinderungen erzählen.

Mehr vom Leben – jetzt auch als Hörbuch

Marietta Slomka und Anne Will sind ebenso dabei wie  Annette Frier, Maite Kelly und Wolfgang Niedecken: Insgesamt über 40 SprecherInnen unterstützen das Hörbuchprojekt Mehr vom Leben. Alle 80 Texte aus dem Buch, geschrieben von behinderten Autorinnen und Autoren, sind nun auch zu hören.

Downloads/ Hörproben:

  • »Alles anders oder doch ganz normal?« - gelesen von Annette Frier [anhören]
  • »Das Tandem und ich« - gelesen von Maite Kelly [anhören]
  • »Der Klang deiner Augen« - gelesen von Guildo Horn [anhören]
  • »Frau sein ist nicht so einfach« - gelesen von  Alexandra Schalaudek [anhören]
  • »Die Zicke und der Clown Teil 1« - gelesen von Hella von Sinnen und Dirk Bach [anhören]
  • »Die Zicke und der Clown Teil 2« - gelesen von Hella von Sinnen und Dirk Bach [anhören]
  • »Drei Wünsche« - gelesen von Hella von Sinnen [anhören]
  • »Den Blicken standhalten« [anhören]
Die Liebe wiederfinden - Schlüsselszenen aus der Paartherapie

Die Liebe wiederfinden - Schlüsselszenen aus der Paartherapie

Hartwig Hansen berichtet aus seiner beruflichen Praxis: er beschreibt Momente der Beziehungsklärung und Verständigung durch überraschende Interventionen und berichtet davon, wie Paare gemeinsam daran arbeiten, in ihrer Partnerschaft Achtung, Respekt und Liebe wiederzufinden.

Downloads:

Borderline - Das Selbsthilfebuch

Borderline - Das Selbsthilfebuch

Selbsthilfe ist eine sehr wichtige Ergänzung zur Therapie, die bisher zu wenig gewürdigt wurde. Dieses Buch belegt: Alle Borderline-Betroffenen können durch Selbsthilfe in ihrem Leben vieles verändern und sich dadurch selbst stabilisieren.

Downloads:

Das Unglück der kleinen Giftmischerin

Das Unglück der kleinen Giftmischerin

 

und zehn weitere Geschichten aus der Forensik

Mehr als einhundert Schwerstverbrecherinnen und -verbrecher hat Prof. Dr. Erich Wulff in zwanzig Jahren seiner Tätigkeit als Gerichtssachverständiger begutachtet. In elf spannenden Lebens- und Deliktgeschichten schildert er die Taten von Mördern, Totschlägern und Sexualdelinquenten - und ihre Hintergründe.

Downloads:

Fragen, Anregungen, Kritik

Fragen, Anregungen, Kritik

Haben Sie noch Fragen? Oder gibt es etwas, das Sie auf diese Seite gerne sehen würden?

Gerne nehmen wir Ihre Fragen, Anregungen, Kommentare und auch Kritik entgegen.

Melden Sie sich einfach bei uns via E-Mail.

 

Das ist es mir wert

Das ist es mir wert

Alle Downloads, die Sie hier und im restlichen Service Bereich sehen, stellen wir Ihnen kostenlos und gerne zur Verfügung. Da wir auch unseren restlichen Online Bereich weiter ausbauen wollen (z.B. mehr Artikel, Videos und Audio Dateien): freuen wir uns, umso mehr, wenn Sie sagen: Das gefällt - das ist es mir wert - Egal ob 0,50 oder 5 Euro...

Melden Sie sich einfach bei uns via E-Mail.

 

Fußzeile: