BALANCE ratgeber jugend + erziehung

200 Seiten

ISBN:
978-3-86739-062-0
Auflage:
1. Auflage 2011
Preis:
  • D: 14,95 €
  • A: 15,50 €

 


Filmriss, Koma, Suchtgefahren?

Wie Eltern ihr Kind schützen können

Alkohol ist in der westlichen Welt seit Jahrzehnten die Droge Nummer eins. Berichte über Flatrate- und Komatrinken verstärken die Ängste der Eltern um ihre Kinder. Doch was können sie tun, und ab wann sollten sie aktiv werden? Dazu gibt dieser Ratgeber klare Empfehlungen.

Eltern können das Trinkverhalten der eigenen Kinder oft nur schwer abschätzen. Dieses Buch verhilft ihnen zu einem realistischen Augenmaß. Hier erfahren sie, wie sie angemessen auf einen erhöhten Alkoholkonsum ihrer Kinder reagieren können. Die Autoren geben konkrete Vorschläge für Absprachen, aber auch Empfehlungen für präventive Maßnahmen, damit Jugendliche einen besseren Umgang mit unserer Alkoholkultur entwickeln können. Wer fachliche Beratung, Literatur und Internetadressen sucht, wird im umfassenden Serviceteil fündig.

Zusatzmaterial

Autoren

HeidiKuttler
Heidi Kuttler

Heidi Kuttler ist Geschäftsführerin des Suchtpräventionszentrums Villa Schöpflin und entwickelte das Bundesmodellprojekt »Hart am LimiT - HaLT« für junge Komatrinker und deren Eltern, das bundesweit an mehr als 100 Standorten umgesetzt wird.

mehr »

FranzSchmider
Franz Schmider

Franz Schmider ist Journalist. Seine Reportage zu Alkoholvergiftungen von Kindern und Jugendlichen veranlasste die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, das Thema Komatrinken auf die Tagesordnung der Suchtprävention zu setzen.

mehr »

Rezension

»Wichtig ist, dass sich die Eltern einig sind«

Zum Interview

Heidi Kuttler im Interview mit Bayern 3

Ein lohnenswertes Buch für Eltern, deren Kindern in oder kurz vor der Pubertät stehen. Ebenso kann dieses Buch von MitarbeiterInnen in der Jugendhilfe als Fachliteratur gut genutzt werden. Wer sich mit diesem Buch beschäftigt, bekommt nicht nur viele Informationen und Anregungen, sondern hat auch die Möglichkeit sich selbst (noch) ein bisschen besser kennenzulernen.

Zur vollständigen Besprechung

Andrea Monzel, Dipl.-Sozialpädagogin. Jugendtreff in Siegen-Geisweid. Davor mehrjährige Tätigkeit beim Regionalcaritasverband Wittlich in der Suchtpräventionsstelle, für socialnet.de, September 2011

Sein Nutzen wiege den möglichen Schaden zum Beispiel an Leber oder Magenschleimhaut bei Weitem nicht auf. Suchtpädagogin Heidi Kuttler und Journalist Franz Schmider plädieren aber dennoch nicht für totale Abstinenz, sondern für einen maßvollen, bewussten Konsum. Um exzessivem »Komasaufen« oder Alkoholismus vorzubeugen, sollte man dem Nachwuchs vor allem Interesse und Vertrauen entgegenbringen und ihm (nicht nur im Umgang mit Alkohol) als Vorbild dienen. Welche Haltung und Maßnahmen Suchtberater in verschiedenen Fällen empfehlen, führen die Autoren anhand von Beispielgesprächen mit Jugendlichen und ihren Eltern vor. Ein sehr differenzierter und zugleich alltagsnaher Ratgeber, der vor allem durch seine klare Sprache und viele konkrete Vorschläge besticht.

Gehirn&Geist Juni 2011: Dieses Buch versorgt Eltern mit klugen Strategien für den Umgang mit dem Alkoholkonsum ihrer jugendlichen Kinder. Zunächst klären die Autoren über verbreitete Mythen auf etwa den »Verdauungsschnaps« und die vermeintlich gesundheits

H. Kuttler, Suchttherapeutin, entwickelte das Bundesmodellprojekt "Hart am LimiT - HaLT" für junge Komatrinker und deren Eltern. Hier ein Elternratgeber mit dem Schwerpunkt auf der Prävention, die sich den verantwortungsbewussten Umgang von Jugendlichen mit Alkohol auf die Fahne geschrieben hat. Mithilfe von Fakten zum ugendlichen Alkoholkonsum, Otönen von Jugendlichen, einschlägigen Fallbeispielen sowie vielen Empfehlungen werden Eltern diesem Ziel entsprechend zu kompetenten und hilfreichen Begleitern ihrer Kinder angeleitet.

Uwe-Friedrich Obsen, ekz Mai 2011

Weitere Titel zum Thema

Stichwörter

Pubertät, Alkoholproblem, Alkoholabhängigkeit, Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum, Sucht, Entziehungskur



Lesermeinungen




Was meinen Sie?

... und Ihre Rezension zu diesem Titel


Ihre Bewertung ...












Fußzeile:




Fußzeile:

News

Die MUT-TOUR ist Deutschlands erstes Aktionsprogramm auf Fahrrädern, das seit 2012 durch...

Der Arbeitskreis »Erhalt Bücherei Uerdingen« setzt sich für den Erhalt der Stadtteil Bibliothek...

Die Universität Hamburg startet eine Studie zum Thema: Erwartungen beim Absetzen von...

Von uns, für Sie!

Unser Kundenmagazin Frühjahr 2016 zum Download

Gesamtverzeichnis Erweiterung 2016!

Die zweite Erweiterung unseres Gesamtverzeichnisses beinhaltet alle Titel der zweiten Jahreshälfte 2015 und ersten Jahreshälfte 2016.

Gesamtverzeichnis 2015!

Alle lieferbaren Titel des Psychiatrie Verlags und BALANCE buch + medien verlags in einer Broschüre